St. Michael Schützenbruderschaft Saalhoff 1520 e.V

Saalhoff - das wohl schönste Dorf auf der ganzen Welt!

Auf den folgenden Seiten erfahrt ihr einiges über Saalhoff, dem wohl schönsten Dorf auf der ganzen Welt mit den freundlichsten Einwohnern die es gibt. Mit seiner kulturellen Vielfalt und einer Naturlandschaft von der man eigentlich nur noch träumen kann ist es einfach einzigartig...

Saalhoff liegt am linken Niederrhein in Nordrhein-Westfalen. Es gehört zur Stadt Kamp-Lintfirt und zum Kreis Wesel. Die nächst größeres Städte sind Duisburg oder Düsseldorf.

Ortsgeschichtliches

Vor Jahrhunderten war Saalhoff mit anderen Gemeinden zusammengeschlossen zur Markgenossenschaft Buchholz. Diese hatte ein eigenes Volksgericht, das unter einer Eiche (ter eke) im Freien ihre Sitzungen abhielt und Urteile sprach.

Zum ersten Mal wird Saalhoff im Zusammenhang mit diesem Gericht im Jahre 1241 urkundlich erwähnt durch den Namen des Schöffen Gerhardus de Selle. Sel oder Saal bedeutet im alt- oder mittelhochdeutschen Sprachraum Haus oder Hof eines freien Mannes. Der frühere gebräuchliche Name Selheim, der Hofbesitz, feutet auf eine fränkische Siedlung hin, die auf fruchtbarem Boden angelegt wurde, z.B. durch Rodung von Wald- und Brachflächen (Rossenray, Alpsray). Unter Selle kann daher nur Saalhof (Saalhoff) gemeint sein. Der Name ging dann warscheinlich später von dem Hof auf die Strudorfsiedlung über.

 

Bildquelle: Seniorentreff.de